Über mich

profilskaliertJaninaPaulaMalina

Das Alter ändert sich zwar jedes Jahr, doch geboren stets 1992
eine Stuttgarterin seit Anbeginn bis Ungewiss
findet man im Sommer dort, wo der Löwenzahn wächst
und in der Nacht beim Kuscheln der liebsten acht Pfoten
mit Snickersfarbenmuster und Piepsemiau
bastelt ihnen Katzentraumschlösser Marke Eigenbau
wenn sie gerade nicht anderswo am Improvisieren ist
ob beim Kochen oder im Theater mit Freunden
die mit ihr noch jede Achterbahnfahrt durchgestanden haben
tanzt durchs Zimmer vieloftständiggerne mit Elan
plant dabei Turnstunden mit den Kiddies
und kriegt trotzdem keine einzige Liegestütze gebacken
dafür aber Rohkostkuchen und Textebrei
schmeißt eine Werteparty nach der anderen
und heiratet sich zwischendurch mal selbst
läuft rum wie eine graue Maus oder färbt sich Haare bunt
je nach dem und Wetterlage
liebt Kommunikation, Kinder und Kastanien
in der Jackentasche

ständig auf der Suche nach persönlicher Wahrheit
in tieferen Gewässern mit einem Kopfsprung
zum Grund allen Seins …

14800033_10207587893312146_1570055315_o… aber nur, wenn sie sich nicht gerade
in einem Zustand blanker Empörung über
einen zu Ende gegangenen Tag
im Europapark befindet.

 

Ach ja. Und ab und zu malt sie Wortbilder.
Denn das war so in der zwölften Klasse, da wurde sie von der Schule endgültig erstickt und widmete sich stattdessen dem Verfassen des ersten Romans über ein bulimisches Mädchen. Im Juni 2017 erschien er in neuer Fassung: Bis zum Hals.

Es folgten eine Reihe Kurzgeschichten, von denen die eine oder andere hier mal ihre Nase in den Wind streckt. Einige durften sich sogar ein Krönchen mit Preis aufsetzen lassen, die anderen warten noch auf ihren großen Moment. Im Mai 2017 erhielt sie ein Arbeitsstipendium vom Förderkreis deutscher Schriftsteller in Baden-Württemberg und ist vor Freude darüber drei Tage lang im Kreis herumgesprungen.

me
Im damals grünen Haargewand

Jetzt bastelt sie schon am dritten Roman, ist auf der Suche nach Agentur & Verlag und hüpft derweil mit ihren Texten am liebsten auf Bühnen herum … weil ihr das Vortragen, -lesen, -spielen, -reden, -tanzen super viel Freude bereitet!

Falls ihr sie persönlich erreichen wollt, geht das unter folgender Email-Adresse: Janina.Michl@gmail.com

Abschließende Liebesworte von Maxi: „Du hältst uns zusammen. Du bist wie Klebstoff … den man gerne schnüffelt.“

Advertisements